Aktuelles aus dem Institut


Der nächste Info-Abend zur Ausbildung
wird am
Mittwoch, den 15. November 2017, um 20.30 Uhr,

im BPI, Körnerstr. 11, 10785 Berlin, stattfinden.
(Anmeldung nicht erforderlich).


Was ist Psychoanalyse?

Vorlesungen und Gespräche mit Psychoanalytikern und Psychoanalytikerinnen des BPI:
23. Okt.   Ursula-Reiser-Mumme / Bernhard Wurth: Berufsbild und Wirklichkeit des Psychoanalytikers.

Gespräch mit Psychoanalytikern.
06. Nov.   Tülay Özbek: Psychoanalytische Zugänge zum inneren Erleben bei Migration und Flucht
13. Nov.   Barbara Strehlow: Die Psychoanalyse von kleinen Kindern – ihre Bedeutung in Vergangenheit und Gegenwart mit einem Ausblick auf ihre künftigen Aufgaben.
20. Nov.   Udo Hock: Jean Laplanche – die Beziehung des Unbewussten zum Sexuellen.
27. Nov.   Christoph Eissing: Psychoanalytisches Arbeiten mit Verdichtungsphänomenen: Gedanken zu Michael Balint, Wolfgang Loch und Reimut Reiche.
04. Dez.   Eva Reichelt / Simone Ross: „Ohje … hier versinkt man ja!“ – Über szenisches Verstehen in der psychoanalytischen Begegnung.

Vorlesungsreihe für Studierende, ärztliche und psycholgische Kolleginnen und Kollegen und interessierte aus anderen Fachbereichen
jeweils 20.30 – 22.00 Uhr
Anmeldung nicht erforderlich, Eintritt frei


Lange Nacht der Wissenschaften

findet wieder zusammen mit den anderen Ausbildungsinstituten am 9. Juni 2018 in der IPU
(International Psychoanalytic University), Stromstr. 2 in Berlin-Moabit statt.
Hier finden Sie Informationen zur letzten Langen Nacht.


Balintgruppe für MedizinstudentInnen aller Semester einschließlich des PJ

Die Gruppen finden jeweils donnerstags statt
von 19.30 bis 21.00 im BPI,
ca. alle drei Wochen.
Es wird ein Unkostenbeitrag von 5 Euro pro Abend und Person (d.h. 30 Euro im Semester) erhoben.

Interessierte wenden sich bitte an:
Dr.med. Annakatrin Voigtländer
Ludwigkirchstr. 9a, 10719 Berlin
Tel: 030/5001 4287, annakatrin.voigtlaender@dpv-mail.de